Reisen

Eine Woche Borkum Kurz und erholsam

Nordstand in Borkum

Im August 2016 waren wir mit 2 von unseren 4 Enkelkindern  auf Borkum.

Wir hatten eine geräumige Ferienwohnung in der auch noch für 2 Personen zusätzlich Platz gewesen wäre (aber natürlich nicht in unserem Auto). Der Samstag ging für die Anfahrt drauf, abends haben wir gleich noch 4 Fahrräder für die gesamte Woche gemietet.

Am ersten Tag verschafften wir uns einen Überblick über die Insel. Von wo ginge das besser als vom Leuchtturm. Also gingen wir rauf und genossen den „windigen“ Ausblick. Den Ort hatten wir anschließend schnell erkundet und so konnten wir schon bald unseren ersten Strandspaziergang starten. Abends gingen wir meistens Essen, nur einmal wurde gekocht. Ansonsten benutzten wir die Küche nur für Frühstück und Abendessen.

In den nächsten Tagen wurde jeden Tag irgend etwas unternommen, schwerpunktmäßig Ausflüge mit Fahrrad über die Insel. Einen Tag verbrachten wir auf besonderen Wunsch zweier, jüngerer Herren am Strand. Für mich war das Wasser viel zu kalt, ich blieb zusammen mit Petra im angemieteten Strandkorb.

An einem Tag machten wir einen Ausflug zu den Seehundbänken. Die Seehundbänke liegen direkt vor dem Hauptstrand und werden mit einem Schiff angefahren. Um die Tiere nicht zu stören darf das Schiff nicht so nahe ran, außerdem hatten die sich in die äußerste Ecke verzogen. Also nichts zum photographieren, auch mein 300 mm Tele ist viel zu wenig. Wie so ein Seehund wirklich aussieht sieht man besser auf folgendem, allerdings schon 30 Jahre alten Bild aus einem Australienurlaub.

Einen Tag widmeten wir einem Besuch  des Inselmuseum, ist nett gemacht und auf alle Fälle lohnenswert.

Was man ebenfalls nicht verpassen sollte ist ein Ausflug an die äußerste Nordost-Spitze der Insel. Man fährt mit dem Fahrrad so weit es geht und muß noch etwa eine knappe Stunde bis zum Strand laufen. Der ist wirklich endlos und größtenteils menschenleer. Wirklich sehr, sehr schön.

Fazit : 1 Woche geht da schnell rum, man kann jeden Tag etwas anderes machen ohne Wiederholungen drin zu haben. Ideal für einen Kurzurlaub mit den Enkelkindern.

Dieser Beitrag hat bisher    :   3.208 views.

Egal ob Ihnen dieser Blog oder die Bilder usw. gefallen haben oder nicht : zögern Sie nicht mir einen Kommentar zu schreiben. Wünsche Anregungen etc. werden gerne angenommen und sind willkommen !!

0 Kommentare zu “Eine Woche Borkum Kurz und erholsam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: