Wandern

Um die Sengbachtalsperre

Blick über den Sengbachsee von der Staumauer aus

Kurz-Info :  Am 16-03-2017 in 3 Std. gelaufene Rundwanderung über 12,9 km mit ca. 275 m Höhenmetern.  Link zu GPS-ies  :  Rund um die Sengbachtalsperre

Da ich ja mal in Burscheid-Ösinghausen wohnte ist die Runde um die Sengbachtalsperre sozusagen meine ehemalige Hausstrecke. Die machten wir schon mit Kind und Kegel, mit dem Fahrrad und im Winter hatten wir auch schon mal den Schlitten dabei. Der TV Witzhelden macht seit 42 Jahren einen Talsperrenlauf . Dieses Jahr findet er am 20. August statt, vor 15 Jahren war ich auch mal dabei (über die 11,3 km Distanz).

Da ich diese Wanderung schon öfters machte, möchte ich auch  einige Bilder zeigen die zu anderen Jahreszeiten gemacht wurden. Ich fange also mal mit einigen Winterimpressionen an :

Heute, Mitte März 2017, war ein wundervoller Tag. Petra konnte nicht mit, also zog ich schon recht früh alleine los. Ich parkte in Witzhelden am Wanderparkplatz (Ortsausgang Witzelden von Leichlingen kommend, erste Abfahrt links, Brachhausen heißt die Strasse, siehe auch in der angehängten Karte).

Schon bald ging es herab zur Staumauer. Der See war heute gut gefüllt, ca. 1 m unterhalb des Überlaufes. Da es noch recht früh war sind noch nicht so viele Leute unterwegs, einige Hundebesitzer, wenige Jogger und eine ganze Reihe Radfahrer, kaum Wanderer. Info’s zum Stausee, seiner Geschichte und heutigen Funktion gibt es auf folgendem Link : Sengbachtalsperre.

Auf der anderen Seite der Staumauer ging es gleich wieder rauf und nach ein par hundert Metern hat man eine schöne Aussicht auf Schloss Burg. Heute Morgen ist es aber noch recht diesig, daher keine Photos (siehe aber bei den Winter- und den Frühlingsbildern, da ist was dabei).

Hier jetzt erst mal einige Bilder aus dem Mai 2012 :

Nach der schönen Aussicht auf Schloss Burg ging es bald wieder bergab Richtung See. Dieser lugte aber nur gelegentlich zwischen den Bäumen hervor, runter an den See darf man nicht da das Gelände als Trinkwasserschutzgebiet eingestuft ist. Auch heute noch bezieht die Stadt Solingen ihr Trinkwasser aus der Talsperre.

Bald ließ ich den Hauptsee hinter mir und umquerte den oberen See (oder den Vorfluter). Auf der Hälfte der Strecke kam ich der Autobahn A1 recht nahe, was an dem Rauschen des Verkehrs zu hören war.

Nachdem ich die Autobahnbrücke über den Sengbach passierte, mußte ich ein ganzes Stück den Berg rauf laufen. Weiter ging es dann auf der südlichen Seeseite mit gelegentlichen Ausblicken über den See.

Gegen Ende „zog“ sich die Strecke etwas und ich dachte : „Oh man o man vor 15 Jahren bis du das noch in 1 h 15 min gejoggt… „.  Aber auch hier und vor allem hier gilt : alles zu seiner Zeit …..

Fazit : Eine  schöne Rundwanderung in landschaftlich sehr reizvoller Umgebung.

Informationen zur Wanderung
Start / Ziel ist der Wanderparkplatz in Witzhelden. Es ist eine leichte Wanderung die auch in leichterem Schuhwerk machbar ist. Tauglich für Fahrrad, Kinder, Kinderwagen, Hunde usw.

Egal ob Ihnen dieser Blog, die Wanderung, die Bilder usw. gefallen haben oder nicht : zögern Sie nicht mir einen Kommentar zu schreiben. Wünsche Anregungen etc. werden gerne angenommen und sind willkommen !!

Dieser Beitrag hat bisher    :   3.624 views.

2 Kommentare zu “Um die Sengbachtalsperre

  1. Gehört zu meiner Mountainbike-Runde, habe dabei aber nie Zeit für Fotos. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: