Bildbearbeitung

Allgemeiner work-flow

Alle meine Bilder werden von mir kameraseitig im Raw-Format in maximaler Qualität (Bildgrösse) aufgenommen.  Zur Verwaltung der Bilder und für 90-% aller Bildbearbeitungsschritte wird Adobe Photoshop Lightroom verwendet. Beim Import nach Lightroom wandele ich die Bilddateien in das dng-Format um. Die Dateien sind in etwa ca. 25 – 35 Mb gross, sie gelangen zunächst in einen temporären Ordner in dem ich sie bearbeite. Die fertig bearbeiteten Dateien lege ich Jahrgangsweise ab. Ggf. werden in einem „Jahrgangsordner“ themen- bzw. ereignisspezifische Unterordner angelegt.

Meine typischen Bearbeitungsschritte sind :

  • Belichtungskorrektur, häufig die Tiefen rauf ziehen, etwas Nachbelichten
  • Objektivkorrekturen und Bereitung der chromatischen Aberration
  • Klarheit und Dynamik um ca. +11-18 anziehen
  • Luminanz im Himmel runter nehmen (Wolken werden deutlicher)
  • Schärfen des Bildes
  • Anpassen des Bildausschnittes je nach Motiv, Horizontbegradigung
  • in seltenen Fällen „Wegstempeln“ von störenden Bildinhalten
  • Angeben von Schlagwörtern

Eine Bearbeitung in Adobe Photoshop Elements führe ich nur in Ausnahmefällen durch. Ich bin kein Experte für Photoshop und die Bearbeitung in verschiedenen Ebenen ist mir zu aufwändig. Perspektivische Anpassungen werden ggf. von mir durchgeführt. Auch die Panoramafunktion von Photoshop verwende ich gelegentlich. Hier werden mehrere Einzelaufnahmen zu einem Panorama zusammen gebaut.

Bearbeitung für den Blog

Für den Slider am Kopf der Webseite wird ein „Slider-Bild“ benötigt. Dieses Bild ist gleichzeitig das Beitragsbild. Der Slider im Kopf hat das Seitenverhältnis 2:1. In Lightroom wird daher ein Bild mit den Maßen 2000 px * 1000 px mit 360 dpi/Zoll und einer Dateigröße von max. 600 kB exportiert.

Alle anderen Bilder werden mit 1500 px * 1000 px, 360dpi/Zoll und ebenfalls 600 kB Limit exportiert.

Software

Als Photosoftware wird, wie bereits gesagt, Lightroom und in selteneren Fällen zusätzlich Photoshop Elements verwendet. Affinity Designer benutze ich gelegentlich zur Erstellung von Vektorgraphiken (Logos etc.).

Um bei Landschaftsaufnahmen eine optimale Bildqualität mit Tiefenschärfe „von Vorne bis Hinten“ zu erzeugen verwende ich manchmal Helicon-Focus. Bei Erstellung der Einzelbilder ist ein Stativ zwingend. Gleichfalls sollte es windstill sein um Bewegungsartefakte von Gräsern und Baumblättern zu vermeiden.

Zur Erstellung von HDR Aufnahme erwarb ich Photomatix Pro. Ich bin aber von dem Thema HDR ehrlich gesagt nicht so angetan. In vielen Fällen reicht der Kontrastumfang des D 800-er Sensors  aus. Ein Anziehen der Tiefen kann ein HDR vermeiden.

Zur Erstellung von Dia-Shows an PC oder TV verwende ich FotoMagico. Die Ergebnisse sind sehr überzeugend, allerdings ist das Programm langsam und stürzt gelegentlich ab.

Diese Seite hat bisher    :   2.135 views.

Egal ob Ihnen diese Seite gefällt oder nicht : zögern Sie nicht mir einen Kommentar zu schreiben. Wünsche Anregungen etc. werden gerne angenommen und sind willkommen !!

0 Kommentare zu “Bildbearbeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.