Bergische Streifzüge Bergisches Land Nordrhein-Westfalen Wandern

Kürtener Mühlenweg

Ein weiterer Bergischer Streifzug

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 1 Minuten, 46 Sekunden

   Blick in Richtung Kürten

Ein Bergischer Streifzug sollte es wieder mal sein. Den Kürtener Mühlenweg hatte ich mir dieses mal ausgesucht. Die Anfahrt erfolgte über bergische Landstraßen und dauerte von Leichlingen aus 40 Min.

Gelaufen am        :
2017-07-13 (Donnerst.)
Start                     :
10:15
Streckenlänge     :
13.7 km
Steigung              :
340 m (↓↑)
Eingabe f. Navi   :
Kürten, Broch 8 (bei Google-Maps)
GPX Track            :
Parken                 :

Ich parkte in der Nähe des Splash-Bades und marschierte kurz nach 10 Uhr los. Der Weg ist gut gekennzeichnet und unterwegs wird man mit einigen Info-Tafeln über verschiedene Mühlentypen informiert. Als da wären : Getreidemühlen, Ölmühlen, Pulvermühlen, Sägemühlen usw.

 
Blumenwiese am Splash-Bad
Fichtenmonokultur
Distelblüte
Kleewiese
Typischer Feldweg
Blumenwiese am Splash-Bad
Waldweg bei Eulensiefen
Fichtenmonokultur
Distelblüte
Kleewiese
Typischer Feldweg

Der Weg ging zunächst durch geschlossenen Wald. Obwohl es gestern fast den ganzen Tag geregnet hatte, war es auf der gesamten Strecke kaum matschig. Nach ca. 1 km, an der ersten Info Tafel, begegnete mir eine morgendliche Joggerin mit Hund. Dabei sollte es dann bleiben. Auf der ganzen Wanderstrecke war ich als Einziger unterwegs (von der Ortsdurchquerung in Kürten mal abgesehen).

Pfarrhaus in Olpe
Pfarrhaus in Olpe
Baumstumpf
Baumstumpf
Kapelle am Wegesrand
Kapelle am Wegesrand

Nach Verlassen des Waldes geht der größte Teil der Wanderung über z.T. asphaltierte Feldwege. Für den Asphalt entschädigen die schönen Ausblicke über das Bergische Land.

 
Bergisches Gehöft
Kirche in Delling
Mahnmal
Gänse
Typischer Waldweg
Bergische Höhen
Bergische Höhen
Kürtener Sülz
Distelblüte am Wegesrand
Kürtener Sülz
Bergische Neubausiedlung
Bergisches Gehöft
Kirche in Delling
Mahnmal
Gänse
Typischer Waldweg
Bergische Höhen
Bergische Höhen
Kürtener Sülz
Distelblüte am Wegesrand
Kürtener Sülz
Bergische Neubausiedlung

Nach ca. 2/3 der Wanderung kommt man in Kürten an, durchquert einige Wohngegenden, gelangt aber schon bald auf die andere Seite der Kürtener Sülz und kann dort im Wald zurück an den Ausgangsort wandern.

Blüte
Blüte
Holzstapel
Holzstapel

Fazit : Eine Rundwanderung mit schönen Aussichten über die bergischen Höhen, fernab vom Rummel der bekannteren Wege in der Nähe der größeren Städte.

Dieser Beitrag hat bisher    :   10.325 views.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: