Deutschland-NRW-RLP Wandern

Rund um den Eutiner See

Mit kleinem Stadtrundgang

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 2 Minuten, 38 Sekunden

   An der Ostseite des Sees

Nach einer Strandwanderung und einer Stadtbesichtigung war nun die Umrundung eines Sees angesagt. Davon gibt es ja in der Holsteinischen Schweiz einige. Wir hatten uns den Großen Eutiner See vorgenommen. Eutin liegt nur eine Bahnstation von Malente, unserem derzeitigem Ferienstandort, entfernt.

Gelaufen am        :
2023-06-12 (Montag)
Start                     :
10:30
Streckenlänge     :
12,5 km
Steigung              :
113 m (↓↑)
GPX Track            :

In 10 Min. waren wir zu Fuß am Bahnhof von Malente und wurden pünktlich nach Eutin transportiert. Vom dortigen Bahnhof aus sind es etwa 800 m bis zum See. Da kommt man jedoch zuvor an dem wunderschönen Marktplatz von Eutin mit seinen zahlreichen Einkehrmöglichkeiten vorbei. An einem Café konnten wir nicht widerstehen, es gab erstmal Cappuccino und einen Café.

 
Am Marktplatz
Häuserzeile am Marktplatz
Im Brauhaus gab es später Mittagessen
Marktbrunnen
Seeufer mit Wasserturm im Hintergrund
Meerjungfrau von Eutin

Danach zogen wir weiter an den See. Das Wetter zeigte sich wieder mal von der besten Seite, es waren kaum Wolken zu sehen. Es war auch etwas wärmer als an den letzten Tagen. Nach einigen kürzeren Fotostops am See überquerten wir die Bebensundbrücke und wanderten auf der gegenüberliegenden Seite in einen Buchenwald hinein. Über den Wald waren wir recht froh, schützte das Blätterdach doch unsere empfindlichen Häupter vor der herab scheinenden Sonne.

 
Panorama über den See auf dem Rückweg

 

Der Track zu unserer Runde stammte aus dem Rother Ostseeküste und war breit und bequem. Er verlief jedoch etwas weiter vom See weg, sodaß wir einen kleineren, schmaleren Weg, der näher am See entlang führte, benutzten. Am Ostende des Sees kamen wir dann wieder auf den Haupttrack zurück. Dieser ist durchgehend fahrradtauglich, unsere Variante hingegen definitiv nicht.

 
Blick auf die Promenade
Aussicht von der Bebensundbrücke
An der Ostbucht des Sees
Badestelle am See
Fasaneninsel vom Liebestempel aus
Neubau der Seebühne
Uferpromenade auf dem Rückweg

An der Ostspitze des Sees entstanden auch einige der hier im Blog gezeigten Bilder. Die weitere Wanderung führte uns auf einfachen Wegen zurück in Richtung Eutiner Schloss. An der Seebühne mußten wir jedoch umkehren, es gab dort eine nicht passierbare Baustelle mit der die Seebühne erweitert wird. Ein kurzer Umweg führte uns in den Schlosspark. Die Rückseite des Schlosses wurde schön von der Sonne beschienen und es juckte richtig in meinem Zeigefinger. Ein Foto mußte her. Dann passierte was mir zwar noch nie passierte, was ich aber schon befürchtet hatte : der Akku war leer und ohne den geht an meiner Nikon Z7 gar nichts. Daher wurden die folgenden Bilder alle mit dem Handy gemacht.

 
Der Weg zur Ostseite ging durch Buchenwald
Wegweiser an der Ostseite des Sees
An der Ostseite des Sees
Anleger am Redderkrug
Auf dem Weg zurück nach Eutin
Promenade aus größerer Entfernung

Von der Seepromenade aus nahmen wir zurück zum Marktplatz den gleichen Weg wie auf den Hinweg. Mit dem Brauhaus hatten wir uns schon ein Lokal für unser Mittagessen ausgeguckt. Frisch gestärkt machten wir noch eine kleine Runde durch den Ort. Ich wollte noch zu dem Eutiner Wasserturm, den man von vielen Punkten unserer Wanderung aus sehen konnte. Den Turm kann man auch besteigen, die Aussicht soll sehr schön sein. Allerdings geht dies nur von Freitag bis Sonntag und nicht an einem Montag. Aber auch von unten machte er einen imposanten Eindruck.

Für den Rückweg zum Bahnhof nahmen wir den Weg durch die Rosengasse. Der Zug brachte uns fast pünktlich (5 Min. Verspätung störten uns nicht wirklich) nach Malente zurück.

Auf der Karte und in dem downloadbarem Track ist unser Schlenker durch die Stadt ebenso enthalten, wie der Weg vom und zum Bahnhof. Daher die 12,5 km Länge der Wanderrunde. Die Runde um den See alleine ist nur knapp 9 km lang.

Fazit : Schöne, abwechslungsreiche Strecke die man nicht verpassen sollte wenn ma in der Gegend ist.

Dieser Beitrag hat bisher    :   47 views.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: