Nordrhein-Westfalen Ruhrgebiet Wandern

Im Hügelland südlich von Essen-Kettwig

auf bequemen Wegen "über den Acker"

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 2 Minuten, 46 Sekunden

   Im Oefter Bachtal hinter dem Golfplatz

Heute Vormittag wurde ich zum Fußgänger degradiert. Petra benötigte den Wagen für einen Arzttermin und so konnte ich erst nachmittags zu einer Wanderrunde starten.

Gelaufen am        :
2021-04-26 (Montag)
Start                     :
14:55
Streckenlänge     :
9.6 km
Steigung              :
220 m (↓↑)
Eingabe f. Navi   :
Golfclub Oefte (bei Google-Maps)
GPX Track            :
Parken                 :

Im Rother Ruhrgebiet hatte ich mir schon seit einiger Zeit eine Rundwanderung südöstlich von Essen Kettwig markiert (Nr. 28). Die startet bei Schloss Oefte bzw. an dem dortigen Golfplatz. Von Leichlingen aus ist dies nicht allzu weit und über die A3 gut zu erreichen.

Problematisch war die Parkplatzsuche. Der Golfplatz und das umliegende Gelände mit seinen kleineren Gehöften ist von einem kleinem Fahrweg durchzogen, in den ich dann auch, allerdings mit einem etwas mulmigen Gefühl, einbog und mir auf einem passendem Seitenstreifen ein Plätzchen suchte. Als ich meinen Rucksack auspackte, brauste ein „Greenkeeper“ auf einem Geländebuggy an mir vorbei. Er monierte mein parkendes Auto nicht und so startete ich meine Runde im Uhrzeigersinn.

 
Zwischen Wellinghaus und Geilinghaus
Reithalle bei Brahm
Blick in Richtung Vororte von Velbert
Buschkotten heißt diese Ansammlung von Häusern

Zuerst verlief der Weg im Tal des Oefte Baches, bog aber schon bald links ab, bergauf durch ein Wäldchen in Richtung Wellinghaus. In dem Hügelland südlich der Ruhr gibt es zahlreiche kleinere Gehöfte, Bauerhöfe, Pferdehöfe etc.. Spätestens ab drei Häusern gibt es dazu eine passende Ortsbezeichnung.

Die meisten der Wege verliefen über zugängliches Privatgelände. Ein Fakt auf welchen zahllose Schilder wie „Kein Winterdienst“, „Radfahrer nicht erwünscht“, „Befahren verboten“, „Betreten auf eigenes Risiko“, etc. hinwiesen. Eines machte auf freilaufende Katzen aufmerksam und forderte dazu auf die Hunde anzuleinen. Unterwegs begegneten mir dann auch einige Gassigeher die sich tatsächlich an diese Maßgabe hielten.

Der südlichste Punkte meiner Runde führte an dem Örtchen Isenbügel vorbei. Hier gäbe es Gelegenheit seinen fahrbaren Untersatz abzustellen. Wer also die Runde nach wandern möchte, dem würde ich empfehlen hier zu starten und nicht am Golfplatz.

 
Da konnte ich mit meiner Kamera nicht dran vorbei
Tulpenpracht in Nipshagen

Von Isenbügel aus war es nur noch ein kurzes Stück bis zu meinem Wagen. Mittlerweile parkten noch mehr Autos an passenden Stellen am Wegesrand. Die meisten dürften aber Golfer gewesen sein.

Unterwegs sah ich zahlreiche Wegmarkierungen mit einer roten und einer blauen Welle auf weißem Grund. Eine war beschriftet mit Kettwiger Panoramasteig. Dieser wurde 2020 angelegt, wäre mir mit 34 km allerdings deutlich zu lang. Da müßte ich eine Übernachtung einlegen.

Fazit : Unspektakuläre, aber schöne Runde. Am Wochenende dürfte hier einiges los sein und das geschilderte Parkplatzproblem wird wohl noch unangenehmer.

Dieser Beitrag hat bisher    :   73 views.

Verwandte Beiträge

– Runde bei Vollmerstein oberhalb der Ruhr

Hier wanderte ich im September 2019. Von der Burg Vollmerstein hat man eine tolle Aussicht über die Ruhr, die ganzjährig zugänglich ist. Die Wanderung als solche führt aber ausschließlich durch das Hinterland.

– Von Haus Kemnate zur Burg Blankenstein

Hier ist das Verhältnis zwischen Fluss- und Hinterland in etwa 50:50, wobei die Strecke am Fluss wirklich sehr schön ist. Im Hinterland geht es überwiegend durch den Wald. Mit Haus Kemnate und der Burg Blankenstein hat man zwei sehr schöne Ausflugsziele mit dabei.

– Rund um den Hengsteysee

Eine herrliche Herbstwanderung machten wir in 2017 am Hengsteysee. Die 11,8 km lohnen sich wirklich.

– Stadt Land Fluss in Kettwig an der Ruhr

Quasi nebenan liegt diese Wanderung, die wir im August 2019 machten. 10.3 km waren wir hier unterwegs unter anderem auch ein kurzes Stück an der Ruhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: