Nordrhein-Westfalen Siegerland Wandern

Auf dem Dörferweg an der Sieg

Unspektakulär aber schön ...

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 2 Minuten, 51 Sekunden

   Unterwegs zwischen Lascheid und Käsberg

Pünktlich zum 1. Mai versprach uns der Wetterbericht einen sommerhaften Frühlingstag. Mit dem Dörferweg hatte ich uns eine Wanderung ausgesucht auf der es an diesem „Volkswandertag“ nicht so überlaufen sein sollte.

Die Wanderung startet am Bahnhof in Eitorf. Da wir unser 49 Euro Ticket im Winter ruhen ließen und wir es noch nicht wieder erneuert hatten, reisten wir mit dem Wagen an und fanden gegenüber des Bahnhofs problemlos einen kostenlosen Parkplatz.

Gelaufen am        :
2024-05-01 (Mittwoch)
Start                     :
11:51
Streckenlänge     :
13,3 km
Steigung              :
280 m (↓↑)
Eingabe f. Navi   :
Wanderparkplatz Glüder (Google Maps)
GPX Track            :
Parken                 :
 
 
 
 
 
 

Wir starteten die Rundwanderung wie vom Track vorgesehen im Uhrzeigersinn. Die ersten 1-2 Kilometer verliefen durch den Ort und waren nicht so prickelnd. Erst nachdem wir das erste Mal den Eipbach überquert hatten wurde es etwas schöner.

Am Ortsausgang von Eitorf gelangten wir in den Wald und nach einem knappen Kilometer überquerten wir erneut den Eipbach und anschließend die L86. Danach hieß es erstmal bergauf laufen. Zum Glück geschah dies im Wald, sodaß wir nicht allzu stark ins Schwitzen kamen. Mittlerweile hatten wir die Mittagszeit erreicht und das Thermometer kletterte auf bis zu 26 °C an.

 
Aussicht nach Verlassen des Waldes
Bis vor kurzem war das alles noch gelb
Der Ginster ist dieses Jahr früh dran
Blick in das Siegtal
Auf dem "Abstieg" nach Eitorf
Siegbrücke inEitorf

Auf dem Bergrücken oberhalb der Sieg angekommen wanderten wir dann auf offenem Gelände mit teilweise recht schöner Aussicht über das Siegerland. Wie der Name des Wanderweges versprach, durchquerten wir zahlreiche kleinere Ortschaften deren Ortsschilder ich alle ablichten mußte.

Unterwegs begegneten wir nur wenigen Wanderern, meistens waren wir alleine unterwegs. Positiv anzumerken wären noch die vielen Bänke die zu einer Rast einluden.

Die durchquerten Dörfer waren alles hübsche kleine Örtchen mit schmucken Häusern. In den Gärten waren vielfach noch die Reste der Maifeierlichkeiten zu sehen. Viele hatten den vorigen Abend den Grill angeworfen. In Siebigteroth gab es einen sehr großen Maibaum zu bestaunen. An einigen Häusern hatten junge Männer ihren Angebeteten einen Maibaum aufgestellt.

Hinter dem Weiler Käsberg erreichten wir mitten im Wald den höchsten Punkt der Wanderung mit einem Unterstand. Aussicht hatten wir von dort keine, der Wald war zu dicht.

 
?????
Löwenzahn
Ginster
Kirschbaum

Später ging es dann bergab in Richtung Eitorf. Hier wanderten wir durch einen kleinen Park zur Sieg und am Fluss entlang in Richtung Bahnhof wo wir unseren Wagen geparkt hatten. Die Rückfahrt nach Leichlingen verlief ebenso wie die Hinfahrt ohne Stau.

Wer weitere Wanderungen an der Sieg sucht, dem empfehle ich den folgenden Link : Naturregion Sieg. Man muss vielleicht etwas suchen, aber man kann sich dort die entsprechenden Tracks runter laden.

Fazit : Unspektakuläre Runde die auch gut in Herbst oder Winter gelaufen werden kann. Wegen des vielfach offenen Geländes kommt man bei heißem Wetter  ins schwitzen.

Dieser Beitrag hat bisher    :   55 views.

Ähnliche Beiträge :
Am Startplatz der Paragleiter
Runde bei Merten an der Sieg

Zu dieser Runde reisten wir im Sommer 2022 per S-Bahn an. Knapp 13 km waren wir an der Sieg und oberhalb der Sieg unterwegs. Dabei gab es einige steilere Stellen zu bewältigen.

Waldweg bedeckt mit Herbstlaub
Herchen an der Sieg

Auch hier könnte man mit der Bahn anreisen. Ich fuhr früh morgen im Herbst 2018 nach Herchen und machte dort eine wunderschöne herbstliche Runde mit einer Länge von 13.6 km. Dabei ging es sowohl über die Berge als auch am Fluß entlang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: