Übersee Wandern

Fuerteventura : 2 Wanderungen in Costa Calma

Schöne Strandwanderungen auf Fuerteventura

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 3 Minuten, 49 Sekunden

   Hauptstrand in Costa Calma

Wie in den letzten beiden Jahren sind wir auch dieses Jahr dem nieseligem Wetter in Deutschland enteilt und in den sonnigen Süden aufgebrochen. Für 4 Wochen haben wir uns in Costa Calma auf Fuerteventura einquartiert. Einen Mietwagen wollten wir die ersten beiden Tage noch nicht in Anspruch nehmen, sondern erst einmal zu Fuß den Ort und seine nähere Umgebung erkunden.

Strand und Palmenrunde in Costa Calma

Untergebracht waren wir im Hotel Esmeralda Maris am südlichstem Rand des Ortes. Ausgerüstet waren wir mit 2 Wanderführern zu Fuerteventura. Im Rother Fuerteventura bot sich die Wanderung Nr. 23 an. Mit über 17 km war sie uns aber zu lang, so daß wir einfach zwei daraus machten. Da wir am ersten Tag auch den Ort erkunden wollten, machten wird folgende Rundwanderung :

Gelaufen am        :
2020-02-15 (Samstag)
Start                     :
10:30
Streckenlänge     :
6.9 km
Steigung              :
keine Steigung
Eingabe f. Navi   :
Esmeralda Maris (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

Die Wanderung bietet sich auch dann an, wenn man in einem anderen Hotel oder Ort untergebracht ist. Am Ende der Punta del Roquito ist ein kleiner Wendehammer und hinter diesem befindet sich ein „off-road“-Parkplatz auf dem man immer ein Plätzchen finden wird.

Von dort läuft man auf einem Stück Piste in Richtung Meer. Dort orientiert man sich dann links und sucht sich seinen Weg dem Strand entlang. Gelegentlich muss man ein kürzeres Stück über Steine / Klippen. Meisten kann man aber im Sand laufen.

Slider

Nach etwa 3 km am Meer entlang bogen wir links in die Avenida de Jahn Reisen, die hier am Strand endet. Nach weiteren 500 m gelangten wir an ein schmales Palmenband welches den größten Teil des Ortes in Nord-Süd-Richtung durchzieht. In dessen Mitte verläuft ein Weg den wir für den Rückweg nutzten. Angenehm schattig war es hier. Zwecks Einkäufen machten wir einen kurzen Abstecher in den Ort. Diesen habe ich aber aus dem Track gelöscht, da er nicht zur eigentlichen Wanderung gehört.

Am Ende des Palmenwäldchens waren wir auch am Ende der Avenida Jahn Reisen angelangt. An dem dortigen Wendehammer bogen wir links ab und legten  die restliche Strecke auf einer Piste bis zum Hotel bzw. dem „off-road-Parkplatz“ zurück.

 

Von Costa Calma nach Risco del Paso

Südlich von Costa Calma liegen einige der schönsten Strände von Fuerteventura. Südlich der Playa Barca gibt es eine Landzunge die bei Flut an einigen Stellen unter Wasser steht. So wird eine landeinwärts gelegene Lagune mit Meerwasser befüllt. Die folgende Wanderung kann daher nur bei Ebbe gemacht werden. Also informierte ich mich auf Tideking über die Gezeiten.

Gelaufen am        :
2020-02-16 (Sonntag)
Start                     :
11:10
Streckenlänge     :
11.2 km
Steigung              :
keine Steigung
Eingabe f. Navi   :
Esmeralda Maris (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

Niedrigwasser war für etwa 12 Uhr 30 vorhergesagt, so daß es ausreichend war um kurz nach 11 Uhr im Hotel los zu starten. Wie bei der zuvor geschilderten Wanderung liefen wir zunächst in Richtung Küste, hielten uns dann dort aber rechts.

Slider

Am Meer angekommen mußten wir einige felsige Stellen passieren, so daß wir froh waren festes Schuhwerk an zu haben. Mit Verwunderung sahen wir einige Mitwanderer die hier barfuß unterwegs waren. Ziemlich leichtsinnig wie wir fanden.

Am Playa Barca gibt es eine bekannte Surfschule. Dort finden jährlich internationale Surf-Wettbewerbe statt. Auch bei unserer Wanderung konnten wir einige Windsurfer beobachten die sich auf ihren Brettern in die Fluten stürzten.

Nach 3 Kilometern gemächlicher Strandwanderung kamen wir an einen Priel der auch bei Ebbe nicht komplett leer gelaufen war, sodaß wir uns unserer Schuhe entledigen mußten. Das Wasser war nur ca. 40 cm tief, aber wie gesagt bei Flut wäre die Stelle unpassierbar.

Die Lagune hingegen war größtenteils leer gelaufen und präsentierte sich uns als Watt welches wir dann in Richtung Risco del Paso durchquerten. Dort wanderten wir dann entlang der Küstenlinie zurück nach Playa Barco. Dort mußten wir dann landeinwärts laufen, da wegen der einsetzenden Flut einige felsige Stellen für uns nicht passierbar waren.

 

Dieser Beitrag hat bisher    :   120 views.

Verwandte Beiträge

– Strandwanderungen auf Lanzarote

Vor 2 Jahren waren wir für 3 Wochen auf Lanzarote, der nördlichen Nachbarinsel von Fuerteventura. Auf dort machten wir einige Strandwanderungen.

– 10 Top Wanderungen für Senioren auf Teneriffa

Letztes Jahr (2019) waren am Mitte Februar 4 Wochen auf Teneriffa. Dort wurde viel geandert. Indiesem Artikel gibt es eine diesbezügliche Zusammenstellung.

  1. Och, beneidenswert. Ich wünsche Euch wunderschöne Wochen auf Fuerteventura. Wir waren das letzte Mal vor drei Jahren dort. Hier ist mein Kurzbericht: http://www.petra-und-peter.de/petrasblog/2017/04/07/fuerteventura-von-costa-calma-aus-auf-wanderungen-erkunden/. Vielleicht gibt es darin ein paar Empfehlungen für Eure Unternehmungen. LG Petra

    • Helmut Wegmann

      Deinen Bericht hatte ich schon gelesen. Wir haben ja witzigerweise die gleiche Unterkunft. Deine Empfehlung diesbezüglich las ich aber erst als ich schon gebucht hatte, kann sie aber nun, nach einigen Tagen voll und ganz bestätigen. Darüberhinaus haben wir auch noch den gleichen Wanderführer ……
      Ich habe noch den Outdoor Führer zu Fuerteventura, aber den gab es bei Eurer Reise ja noch nicht.
      Lg
      Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: