Übersee Wandern

Fuerteventura : Von Toto zum Degollada de los Granadillos

Kurze Wanderung im Inneren von Fuerteventura

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 2 Minuten, 8 Sekunden

   Der bestens angelegte Wanderweg führt zu einer Passhöhe

Mit unseren beiden Wanderführern hatten wir die Qual der Wahl (ca. 50 Tracks im Angebot). Daher ließ ich mich dieses mal vom Unterwegs-Petras Blog leiten. Die Autorin machte diese Wanderung schon zweimal, also muss sie wohl ganz gut sein (Im Rother Wanderführer Fuerteventura ist es die Nr. 15.). Für uns kam dann folgende Wanderung dabei heraus :

Gelaufen am        :
2020-02-19 (Mittwoch)
Start                     :
11:10
Streckenlänge     :
5.5 km
Steigung              :
250 m (↓↑)
Eingabe f. Navi   :
Toto (bei Google-Maps)
GPX Track            :

Von Costa Calma aus waren wir mit unseren Mietauto eine knappe Stunde unterwegs. Ausgewiesene Parkplätze sahen wir in Toto keine, fanden aber problemlos ein Plätzchen in der Nähe der Kirche.

Auf den ersten 500 m im Ort sah ich gleich einige fotografierenswerte Kakteen und Blumen. Das es davon unterwegs noch mehr geben würde, hätte ich nicht erwartet.

Slider

Der Wanderweg ist Teil des GR 131, einem in den letzten Jahren angelegtem Wanderweg auf Fuerteventura. Unser heutiges Teilstück ist ganz offensichtlich erst kürzlich angelegt worden und vorbildlich ausgebaut und beschildert.

Unterwegs war es deutlich grüner als von erwartet. Es gab diverse Sträucher mit gelben aber auch violetten Blüten. Ich bemühte meine App : Flora Inkognita, um die Art zu bestimmen, war aber nicht sehr erfolgreich damit. Die mit dem Handy gemachten Bilder der Blüten und Blätter bildeten diese zu klein ab. Es war eigentlich immer nur der gesamte Strauch darauf, was eine Bestimmung unmöglich machte.

Auf der Passhöhe (= Degollada de los Granadillos) angekommen, hatten wir eine tolle Aussicht in das gegenüberliegende Tal. In der Ferne konnten wir das Meer erkennen. Wer möchte könnte den nach rechts abzweigenden Weg (=TR3) nehmen und den benachbarten Risco Blanco (614 m) besteigen. Hierzu waren wir aber zu faul und stiegen nach kurzer Pause wieder ab in das Tal.

Vor dem Nachhauseweg machten wir noch eine kleine Runde um die schöne Kirche in Toto bevor wir für die Rückfahrt in unser Auto stiegen. In Pajara gab es noch einen Stop um einen leckeren Kaffee zu genießen.

Mein Fazit : Schöne, kurze Wanderung die ich bedingungslos weiterempfehlen kann.

Dieser Beitrag hat bisher    :   36 views.

Verwandte Beiträge

– Strandwanderungen auf Lanzarote

Vor 2 Jahren waren wir für 3 Wochen auf Lanzarote, der nördlichen Nachbarinsel von Fuerteventura. Auf dort machten wir einige Strandwanderungen.

– 10 Top Wanderungen für Senioren auf Teneriffa

Letztes Jahr (2019) waren am Mitte Februar 4 Wochen auf Teneriffa. Dort wurde viel geandert. Indiesem Artikel gibt es eine diesbezügliche Zusammenstellung.

  1. Empfehlenswerte grüne und gemütliche Wanderung in der Nähe von Pájara. Der Weg ist nicht überlaufen und für einen „Ruhetag“ bestens geeignet. Ja, und vielleicht werden wir als Kanarenfreunde auch ein drittes Mal auf diese Passhöhe des Zentralmassivs kommen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: