Reisen Wandern

10 Top Wanderungen für Senioren auf Teneriffa

Es müssen nicht immer 15 km und 500 Höhemeter sein ....

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 6 Minuten, 38 Sekunden

   Diese Wellen sieht man auf Wanderung Nr. 1

Ohne grosse Steigung und nicht allzu lang sind die beschriebenen Wanderungen.

1. Einleitung

Die Zeiten zu denen wir 1000 m den Berg rauf gelaufen sind und Wanderungen erst ab 15 km interessant wurden sind nun auch schon ein Weilchen vorbei. Für unseren 4-wöchigen Teneriffa Urlaub mußte ich daher schon etwas suchen um für uns passende Wanderungen zu finden. Passend heißt in diesem Zusammenhang : unter 400 Höhenmetern und möglichst unter 10 km. Das es geht zeigt diese Zusammenstellung.

Die Lage der Wanderung auf der Insel sieht man auf der folgenden Übersichtskarte :

2. Runde bei Puerto de la Cruz (Nr.1)

Gelaufen am        :
2019-02-15 (Freitag)
Start                     :
11:25
Streckenlänge     :
8.4 km
Steigung              :
keine
GPX Track            :

Hier ein Screen-Shot unserer Wanderroute :

3. Malpais de Guimar (Nr. 2)

Langsam grün werdende Schlackefelder mit Meerblick bietet diese Wanderung. Details und vor allem Bilder gibt es bei : Malpais de Guimar.

Gelaufen am        :
2019-03-10 (Sonntag)
Start                     :
12:15
Streckenlänge     :
6.5 km
Steigung              :
133 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Puertito de Guimar, Calle Isaaac peral (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

Hier wieder ein Screen-Shot der Wanderung :

4. Rund um die Roques de Garcia (Nr. 3)

Im Teide Nationalpark, auf etwa 2100 Höhenmetern, verläuft diese Wanderung, näheres gibt’s unter : Roques de Garcia.

Gelaufen am        :
2019-03-07 (Donnerstag)
Start                     :
11:00
Streckenlänge     :
4.4 km
Steigung              :
166 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Parador de Cañadas del Teide (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

Hier eine Karte der Rundwanderung :

 

5. Von Puerto de la Cruz zum Bollullo Strand (Nr. 5)

Wenn man von Puerto de la Cruz aus mal ohne Auto unterwegs sein möchte, so bietet sich eine Wanderung zum Bollullo Strand an :

Gelaufen am        :
2019-02-27 (Mittwoch)
Start                     :
11:00
Streckenlänge     :
9.2 km
Steigung              :
250 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Playa de Martianez, Puert de la Cruz (bei Google-Maps)
GPX Track            :

Hier die entsprechende Karte :

6. Auf zum Mirador San Piedro (Nr. 4)

Noch eine Küstenwanderung in der Nähe von Puerto de la Cruz. Es geht zum Mirador San Piedro :

Gelaufen am        :
2019-03-02 (Samstag)
Start                     :
11:32
Streckenlänge     :
9.0 km
Steigung              :
360 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Baseballfeld Puerto de la Cruz (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

Hier die dazugehörige Karte, interaktiv wie üblich bei GPS-ies über obigen Link :

7. Kurze Runde bei Santa Catalina (Nr. 6)

Hier wanderten wir von Santa Catalina zur Küste (mit Bademöglichkeit) und wieder zurück :

Gelaufen am        :
2019-02-26 (Dienstag)
Start                     :
11:45
Streckenlänge     :
4.1 km
Steigung              :
133 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Teneriffa, Santa Catalina (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

 

8. Rundwanderung bei Las Carboneras (Nr. 7)

Diese Wanderung im Anagagebirge ist eine der schönsten, sie sollte aber nur bei bestem Wetter gemacht werden. Details gibt es hier :

Gelaufen am        :
2019-02-31 (Freitag)
Start                     :
11:20
Streckenlänge     :
6.2 km
Steigung              :
283 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Teneriffa, Los Carboneras (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

 

9. Vulkanumrundung bei der Arena Negra (Nr. 8)

Mein zweiter Favorit ist die folgende Vulkanumrundung in Tenno-Gebirge. Details unter : Arena Negra.

Gelaufen am        :
2019-02-21 (Donnerstag)
Start                     :
11:00
Streckenlänge     :
9.6 km
Steigung              :
293 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Teneriffa, Arena Negra (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

 

10. Waldwanderung an den Orgelpfeifen (Nr. 9)

Oberhalb von La Oretava gibt es auf 1000 m Höhe eine Waldwanderung :

Gelaufen am        :
2019-02-19 (Dienstag)
Start                     :
11:10
Streckenlänge     :
8.3 km
Steigung              :
304 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Teneriffa, La Caldera (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

 

11. Unterwegs zu Füssen des Teide (Nr. 10)

Ohne Steigungen wandert man hier auf ca. 2000 m Höhe, oft oberhalb der Wolken. Details und Bilder zu dieser Streckenwanderung gibt es hier :

Gelaufen am        :
2019-02-17 (Sonntag)
Start                     :
11:30
Streckenlänge     :
10.5 km
Steigung              :
215 m (↑↓)
Eingabe f. Navi   :
Teneriffa, El Portillo (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

Dieser Beitrag hat bisher    :   314 views.

  1. Hallo Helmut, schöne und praktikable Zusammenstellung. Ich hätte als Ergänzung noch zwei Touren, die den angegebenen Kriterien entsprechen, zu empfehlen:

    1. Auf der Ruta del Agua im Orotava-Tal – http://www.petra-und-peter.de/petrasblog/2018/05/02/auf-der-ruta-del-agua-im-orotava-tal/

    2. Arenas Negras in den Cañadas del Teide – http://www.petra-und-peter.de/petrasblog/2018/05/24/arenas-negras-in-den-canadas-del-teide/

  2. Helmut Wegmann

    Hallo Petra !
    Vielen Dank für Deine Ergänzungen. Was die erste anbelangt so hatten wir auf unsere Wanderung an den Orgelpfeifen einige Wanderer getroffen die genau diese Route wählten. Ist mit Sicherheit auch sehr schön.
    Auch die zweite scheint mir sehr interessant. Hat gegenüber meiner den Vorteil einer Rundwanderung, d.h. man muss nicht die gleiche Strecke wieder zurück.
    Lg
    Helmut

    • Beide Wanderungen in den Cañadas del Teide sind interessant und im Erlebniswert unterschiedlich. Wir sind die Tour zur Fortaleza vor Jahren auch einmal gegangen und können sie immer wieder empfehlen.
      LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: