Nordrhein-Westfalen Rheinland-Niederrhein Wandern

Kurze Runde bei Wesseling

Unterwegs auf befestigten Wegen

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 2 Minuten, 34 Sekunden

   Am Rhein bei Wesseling

Trübe und wolkenverhangen war er der Januar. Um so mehr freuten wir uns als uns unsere Wetter App für den Montag Sonne mit Wolken versprach, zeitweise sogar nur Sonne. Also wollten wir wieder mal raus, einfach nur mal woanders rum spazieren. Eifel und Bergisches Land kamen eher nicht in Frage, da es abseits befestigter Wege überall recht matschig ist.

Gelaufen am        :
2022-01-24 (Montag)
Start                     :
12:07
Streckenlänge     :
7,2 km
Steigung              :
39 m (↓↑)
GPX Track            :
Parken                 :

Aus meinem, mittlerweile nur noch im Antiquariat erhältlichem Wanderführer : Köln/Bonn Erlebniswanderungen zwischen den Städten hatte ich mir eine Rundwanderung in Wesseling rausgesucht. Nun ist dieser Ort eher als Standort der Mineralöl verarbeitenden Industrie denn als Wander-Hotspot bekannt. Von daher war meine Erwartungshaltung von vorne herein schon recht gering.

 
Wirkte doch recht grau, die Rheinpromenade, daher in SW
Eine Wanderung des Grauens war dieses Teilstück
Der Park und das NSG Entenfang hingegen sind recht nett

Meinem Navi gab ich Wesseling Bahnhof als Ziel an und dort kamen wir auch ohne größeren Stau an. In der Innenstadt fanden wir einen Parkplatz und wir wanderten durch die Fußgängerzone in Richtung Rhein. An der Fußgänger-Unterführung der Bahn wurde heftigst gearbeitet, darüber hinaus machte die Innenstadt auf uns einen eher trostlosen Eindruck.

Die Rheinpromenade hätte ganz nett sein können wenn denn die versprochene Sonne sich auch nur mal ganz kurz hätte blicken lassen. Dem war aber nicht so und so habe ich einen Teil meiner Bilder gleich als Schwarz-Weiß bearbeitet.

Kanada Gänse im zugänglichem Teil des Entenfang

Nach einem knappen Kilometer am Rhein entlang mußten wir diesen verlassen und „landeinwärts“ in Richtung des Naturschutzgebietes Entenfang wandern. Den Weg dorthin beschreibe ich am besten als eine Wanderung des Grauens, geht sie doch die ganze Zeit entlang einer Strasse mit Nachbarschaft von Industrie und Gewerbeanlagen.

Am Entenfang und dem nördlich davon gelegenem Park ist es hingegen sehr nett. Die beiden Teiche im Park werden stark von Kanada Gänsen bevölkert, die hier so zahlreich vertreten sind das sie ein Großteil des Rasens kurz halten.

Das eigentliche, etwas südlicher liegende NSG Entenfang ist rundherum abgezäunt und das Betreten des Geländes ist verboten. Nur an zwei Stellen kann man einen Blick auf den langgezogenen See erhaschen.

 
An den See kam nur an einer Stelle ran
Kanada Gänse als Rasenmäher
NSG Entenfang
Meistens haben wir sie nur gehört

Nach dem Verlassen des Naturschutzgebietes verläuft die Wanderung wieder durch den Ort. Entlang einer Strasse erreicht man schnur stracks gerade aus wieder die Fußgängerzone. Einen laut Wanderführer vorgesehenen Schlenker rechts herum an den Rhein haben wir uns geschenkt, denn so dolle ist das alles nicht. Statt dessen stoppten wir an einem Döner-Grill und gönnten uns jeder eine Pommes mit Mayo bevor wir uns auf den Rückweg machten.

Fazit : Obwohl es in dieser Jahreszeit für uns nicht mehr so viele uns noch unbekannte Alternativen gibt muß das nicht unbedingt sein.

Dieser Beitrag hat bisher    :   73 views.

Verwandte Beiträge

– Am Rhein bei Mondorf

Fast gegenüber auf der anderen Rheinseite verläuft diese Wanderung. Hier war ich im Mai 2018 unterwegs (ca. 13 km). Dort war nicht nur das Wetter besser.

– Zwischen Köln und Bonn am Rhein

Im Januar vor 2 Jahren waren wir etwas weiter südlich bei Bornheim unterwegs. Hier ist der Anteil der „Rhein-Strecke“ deutlich höher, was die Runde etwas attraktiver macht (ca. 12 km).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: