Europa Wandern

Von Dorf Tirol zum Farmerkreuz

Unterwegs mit steilem Aufstieg .....

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 2 Minuten, 24 Sekunden

   Burg Tirol vom Ort aus zu Beginn der Wanderung

Nachdem wir nunmehr schon 5 Wanderungen absolviert hatten, sollte es dieses Mal was ganz einfaches sein. Den Track entnahm ich dem Rother Wanderführer Meran und Umgebung, der von Dorf Tyrol aus eine Runde zum Farmerkreuz (einem Gasthaus) anbot.

Gelaufen am        :
2022-09-06 (Dienstag)
Start                     :
11:35
Streckenlänge     :
7.0 km
Steigung              :
380 m (↓↑)
Eingabe f. Navi   :
Dorf Tirol (bei Google-Maps)
GPX Track            :
Parken                 :

Als familienfreundlich wurde die Runde in dem Führer beschrieben was uns auf eine Entspannungstour hoffen ließ. Von Schenna aus fuhren wir mit dem Wagen und nahmen in Tyrol den ersten sich bietenden Parkplatz wo ich 7 Euro für ca. 4 h in voraus zahlte, angemessen wie ich fand.

Beim Start am Falknerweg

Wir wanderten entlang der Hauptstraße bergauf zum Startpunkt der eigentlichen Tour. Diese beginnt am Falknerweg und führt unterhalb der Hotels, aber oberhalb der Obstanbaugebiete entlang in Richtung Burg Tirol. Von dem Weg aus hat man eine schöne Aussicht über das Etsch Tal in Richtung Vinschgau.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Den Weg zwischen dem Ort und dem Schloss Tirol waren wir bei der Algunder Waalweg Runde schon mal gelaufen. Wer möchte kann die Runde mit einer Schlossbesichtigung verbinden, dazu waren wir allerdings zu spät gestartet.

Hinter dem Schloss kam dann die Überraschung, da war es dann vorbei mit familienfreundlich. In steilen Kehren ging es bergauf in Richtung Farmerkreuz. Unterwegs konnten wir die Seilbahn zum Hochmuth über uns hinweg surren sehen bzw. hören.

Wanderer sahen wir nur einige wenige die uns entgegenkamen, wobei einige ältere doch ziemliche Probleme zu haben schienen.  Mit einer kleinen Pause kamen wir dann schweißgebadet oben an. Der weitere Weg war dann wieder ganz einfach. Den Gasthof Farmerkreuz ließen wir links liegen und wanderten weiter in den Wald hinein der den ersehnten Schatten bot.

Kurz vor dem Gasthof Tiroler Kreuz machten wir unsere übliche „Vesperpause“. Danach begann dann der Abstieg nach Dorf Tyrol, der bis zum Ortsanfang durch das Obstanbaugebiet führte. Im Ort machten wir noch einen kleinen Schlenker über die Touri-Meile des Ortes mit den dort üblichen Geschäften.

Fazit : Schöne Wanderung, aber familienfreundlich war sie in Summe eher nicht. Dazu ist der Anstieg hinter Schloss Tirol einfach zu steil.

Dieser Beitrag hat bisher    :   26 views.

Verwandte Beiträge

– Von Schenna (bei Meran) zur Ifingerhütte

Unsere erste Wanderung in dem Südtirol Urlaub von 2022. Per Seilbahn geht es auf 1400 m und von dort weiter auf eine Alm bei 1800. Das Panorama an der Alm ist wie aus dem Bilderbuch.

 

– Auf dem Algunder Waalweg oberhalb der Etsch

Unsere erste Waalwanderung in 2022 auf Empfehlung unseres Rother WF. Sehr schön aber auch sehr voll. Der Waalweg in Schenna gefiel uns besser.

 

– Im Seeber Tal am Timmelsjoch

Bei schönem Wetter führen wir zum Timmelsjoch und wanderten an der Seeber Alm. Die Anfahrt von Schenna aus ist länglich aber das Tal ist wunderschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: