Bergisches Land Leichlingen Wandern

Kurze Runde um Roderbirken

 Waldwanderung in Leichlingen

AUTOR : Helmut Wegmann            GESCHÄTZTE LESEZEIT : 2 Minuten, 58 Sekunden

   Das Kaffehäuschen - eine von mehreren Startmöglichkeiten

2 stündige Rundwanderung direkt vor der Haustür.

Gelaufen am        :
2020-02-05 (Mittwoch)
Start                     :
11:10
Streckenlänge     :
8.3 km
Steigung              :
156 m (↓↑)
Eingabe f. Navi   :
Leichlingen, Cafe Kränzchen (bei Google-Maps)
Parken                 :
GPX Track            :

Zwar lugte die Sonne seit einigen Tagen wieder mal zwischen den Wolken hindurch, trotzdem war mir nicht nach einer längeren Wanderung mit Anfahrt zu Mute. Gut das ich vor einiger Zeit einen Artikel auf Fotografische Reisen und Wanderungen las, wo etwas zu den Fundstellen für Wandertracks geschrieben wurde.

Dort wurde auch der GPS-Wanderatlas lobend erwähnt. In und um meinem Wohnort Leichlingen habe ich schon einiges abgelaufen und auch in Blog-Beiträgen (ca. 14) beschrieben. Trotzdem fand ich noch einige Anregungen als ich im GPS-Wanderatlas den Suchbegriff Leichlingen eingab. Vorteilhaft ist, das man sich diese Tracks dort auch ohne gleich ein Konto zu eröffnen oder eine Mitgliedschaft einzugehen runter laden kann.

„Runde um Roderbirken“ war eine der vorgeschlagenen Wanderungen die ich in dem Wanderatlas fand. Sie startete als Rundwanderung an der Roderbirkerstrasse im Weltersbachtal. Ich hingegen startete von zu Hause aus (siehe Karte am Ende dieses Beitrages). Wer möchte kann am Cafe Kränzchen oder am Seniorenzentrum Hasensprung starten.

Hinter dem Seniorenzentrum geht der Weg naturbelassen in das Weltersbachtal hinein. Der Teich am Hasensprung war wie immer gut gefüllt. Aber auch der Weltersbach gluckerte fröhlich vor sich hin. In den letzten Tagen hatte es gut geregnet und alle seitlichen Zuflüsse waren bestens befüllt.

Kurz vor Erreichen der Roderbirkerstrasse bog mein Weg links ab in das Schmerbachtal. Am Talende biegt man normalerweise links ab und wandert bergauf über den Schmerbach nach Bergerhof.

Diese Mal aber hielt ich mich rechts und wanderte auf dem schmaleren Weg leicht bergauf. Es war etwas glitschig ohne aber matschig zu werden, also mit festem Schuhwerk gut zu begehen.

Slider

Oben angekommen ging es gleich raus aus dem Wald, über offenes Feld hinweg zu einem grösserem Gehöft. An diesem dann in einer Rechtskurve zu einer schönen Allee die in Richtung Roderbirken führte. Dort befindet sich  eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, die hier Reha Maßnahmen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen durchführt.

Die Klinik erreichte ich jedoch nicht, denn mein Weg bog bei Erreichen des Waldes links ab und führte mich talwärts an den Roderbach, einem weiteren Nebenbach des Weltersbaches.

Vorbei an einem kleinen Becken welches mal zum Wassertreten angelegt worden war und einer kleinen Fußgängerbrücke über den Weltersbach erreichte ich schon bald wieder die Roderbirkener Strasse. Dort schloss sich dann der Kreis meines Rundkurses und ich lief die gleiche Strecke wieder zurück zu meinem Ausgangspunkt auf der ich hierher gekommen war.

Mein Fazit : Schöne, kurze Wanderung die jederzeit ganzjährig begehbar ist.

 

Dieser Beitrag hat bisher    :   79 views.

Verwandte Beiträge

– Obstweg in Leichlingen

Diese Wanderung ist wohl der in Leichlingen am meisten begangene Weg, handelt es sich doch um einen „Bergischen Streifzug“. Dementsprechend voll kann es am Wochenende hier schon mal werden, besonders während der Obstblüte im Frühjahr (8,2 km).

– Rund um Bergisch Neukirchen

Wer etwas länger unterwegs sein möchte wird mit dieser Wanderung gut bedient. Auf etwa  16 km geht es unter anderem durch das Murbachtal, einem Paralleltal zum Weltersbachtal.

– Leichlingen – Weltersbach – Murbach

Hier geht es wieder etwas kürzer zu (8,4 km). Dafür wandert man aber sowohl durch das Weltersbachtal als auch durch das Murbachtal. Auch an der Wupper kommt man vorbei.

– Leichlingen – Wupperbogen – Bergerhof

Biegt man im Schmerbachtal links ab in Richtung Bergerhof, so kann man anschließend über einen Teil des Obstweges nach Leichlingen zurück gelangen. Mit 6 km allerdings eher ein längerer Spaziergang

  1. Gerade heute habe ich genau in der Ecke nach einer Wanderung geschaut. Ist ja witzig.
    ich bin derzeit dermaßen erkältet dass ich eine Wanderung immer weiter nach hinten schiebe, und eventuell für morgen eine kleine Runde im Weltersbachtal wandern möchte.
    Mal sehen ob ich es schaffe. 🌞 Vor allem noch vor dem Sturm.

    • Helmut Wegmann

      Na, dann mal gute Besserung. Hoffentlich läßt „Sabine“ Dich in Ruhe wandern.
      Lg
      Helmut

Schreibe einen Kommentar zu Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die EU-DSGVO schreibt den Hinweis vor, dass Name und Mailadresse in der Blogdatenbank gespeichert werden. Durch Absenden des Kommentares erklären Sie sich damit einverstanden.

%d Bloggern gefällt das: